Amateurfunk von APRS bis ....

APRS
Im Amateurfunk gibt es die unterschiedlichsten Betätigungsfelder, eins davon ist APRS. Automatic Position Reporting System mit dem  unterschiedliche Informationen wie Nachrichten, Wetterdaten oder auch Postion und Geschwindigkeit von Mobilstationen übermittelt werden können. Hier war ich mal unterwegs.

Diese Daten werden von APRS-Umsetzer wieder holt und über APRS-Gateway´s für den Abruf über das Internet bereitgestellt. Die Information kann auch ohne Internet im Sendebereich der APRS-Umsetzer direkt empfangen und dargestellt werden. Eine Software dafür ist z.B. UI-View leider ist die Software nicht mehr ganz aktuell.

Beam
Eine Richtantenne für die Kurzwellenbänder meist ab 40m bis 10m. Für UKW heist so eine Antenne dann Yagi.

CW
Die älteste (digitale) Betriebsart alphanumerische Zeichen werden in einer bestimmten Folge von kurzen (dit) und langen (dah) kodiert und so übertragen. Die Dekodierung erfolgt direkt beim Zuhörer. Ähnlich einer Fremdsprache kann der geübte Hörer die Zeichen direkt verstehen. Mittlerweile geht es mit Einschränkungen auch mit dem Computer.

D-Star
Die erste digitale Betriebsart im Amateurfunk in der Sprache digital übertragen wird. Dabei ist die verwendetet Übertragungsbandbreite so gering das in einem analogen Übertragungskanal 2 digitale passen.

 

 

im Aufbau ...  wird fortgestetzt.